6. Niederzwehrener Märchentage

 

Vom 22. September – 01. Oktober 2017 geht es wieder auf  Entdeckertour rund um den Globus!
Die Welt kommt im Rahmen der 6. Niederzwehrener Märchentage zu uns nach Kassel!
Das ist, wie vor einer Schatztruhe zu stehen, sie langsam zu öffnen und dabei von wertvollen Dingen überrascht zu werden, die nach und nach ans Licht kommen.
So hat der Lenkungskreis auch in diesem Jahr wieder Märchenschätze aus vielen Epochen und allen Teilen der Welt gehoben. Märchen und Geschichten sind die Wurzeln der Literatur. Vielschichtig und tiefgründig bieten sie immer neue Interpretationsmöglichkeiten.
Dies gilt im Besonderen für das Bild von Mädchen und Frauen im Märchen. Das am meisten bekannte und verbreitete ist das der hilflosen und passiven Schönheit, die wartet, bis sie von einem männlichen Helden erlöst oder befreit wird.
Dabei ist das Motiv der aktiv handelnden Frau, die zum Beispiel ihren Mann rettet oder selbstbestimmt den zu gewinnen sucht, den sie selbst heiraten will, oder die mit List und Klugheit ihr eigenes und ihres Volkes Schicksal in die Hand nimmt, viel häufiger in den Märchen und Geschichten vertreten, als dies im Bewusstsein der Gesellschaft verankert ist.
Ob Königin oder Prinzessin; ob Fee oder Elfe; ob Kräuterfrau oder Hexe; ob Magd oder Bauerntochter – während der 6. Niederzwehrener Märchentage sind wir natürlich auch auf den Spuren dieser märchenhaften Frauenfiguren unterwegs.
Ich danke dem Veranstalter sowie allen Partnern und Unterstützern dafür, dass sie diese MÄRCHENTAGE alljährlich auf die Beine stellen. Zugleich wünsche ich allen Märchenliebhaberinnen und -liebhabern, aber auch all denen, die es noch werden wollen, viel Vorfreude beim Durchblättern des Flyers, unvergessliche Erlebnisse und vor allem den einen oder anderen wertvollen Schatz.              

Harald Böttger (Ortsvorsteher Niederzwehren)